BSK
Newsletter abonnieren
 
 
Baden-Württemberg Vernetzt
Schriftgröße:  
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten

Arbeitsgruppen zur Gartenschau Remstal

16.11.2015

 

 

 

 

 

Sehr geehrte Interessenten an der Remstal Gartenschau 2019,

 

nach dem erfolgreichen Leitbildforum zur Gartenschau ging es im September weiter. Für einige Arbeitsgruppen ist ein weiteres Treffen für Dezember 2015/Januar 2016 geplant.

Die genauen Termine werden in Kürze bekanngegeben.

 

In der Anlage finden Sie das Protokoll des Leitbildforums und weitere Ideen, die im Vorfeld gesammelt wurden. Diese sind so strukturiert, dass Arbeitsgruppen zu 5 Themenfeldern zusammenkommen konnten.

          

  • Kultur und Tradition: Dienstag, 8. September 2015

 

  • Genuss: Donnerstag, 10. September 2015

 

  • Aktiv und Natur mit den Interkommunalen Themen Wasser und Garten": Dienstag, 15. September 2015

 

  • Mobilität: Montag, 21. September 2015

 

  • Wohnen und Leben: Donnerstag, 24. September 2015

 

Die Protokolle dieser ersten Treffen sollen rechtzeitig vor dem nächsten Treffen hier veröffentlicht werden

 

Die Arbeitsgruppen trafen und treffen sich, um die Vielzahl der gesammelten Punkte zu besprechen und zu bewerten (Attraktivität, Umsetzbarkeit, Wirtschaftlichkeit, Schwerpunktsetzung…), um als Ergebnis eine Empfehlung an den Gemeinderat entwickeln zu können. Dazu soll es nach der kommenden Arbeitgruppenrunde eine gemeinsame Abschlussrunde Anfang 2016 geben.

 

Das Ziel dieser Empfehlung soll sein, tolle Erlebnisse für die Besucher zu entwickeln, die sich primär an 2 Rundwegen (einer in Stetten, einer in Rommelshausen und ums Bürgerhaus) festmachen lassen.

Dabei sollen beide Rundwege Varianten für unterschiedliche Grade der Mobilität beinhalten.

 

Die bisher gesammelten Ideen (siehe Protokoll) wurden nach den oben genannten Kriterien gebündelt ergänzt und bewertet, sodass in abgefragten Stimmungsbildern aus der fast unüberschaubaren Vielzahl eine überschaubare Übersicht entstanden ist. Die so priorisierten Ideen werden nun in der nächsten Arbeitsrunde mit Vertreter der Verwaltung weiter ausgearbeitet.

 

Im Anschluss an die Abschlußrunde und der entsprechenden schriftlichen Aufarbeitung werden die so gewonnenen Empfehlungen dem Gemeinderat zur Beratung vorgelegt.

 

Nach der Entscheidung des Gemeinderates werden die aus der Abschlußrunde resultierenden Projektideen dann weiter in neu sich bildenen Projektgruppen bearbeitet werden.

 

Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit haben, wenden Sie sich an:

 

Frau

Sabine Payer-Herkommer

07151 / 4014 - 144

payer-herkommer.sa@kernen.de

Raum 1.14

Rathaus Rommelshausen

Stettener Straße 12

71394 Kernen i. R.